Praxis Muriel - Natürliche Heilmethoden

Über mich

Muriel Hüberli

1981 geboren und in Scuol aufgewachsen.
Ich bewege mich gerne und bin in meiner Freizeit meist draussen in der Natur.

  • Eigene Praxis in Scuol seit 2012
  • Dipl. Kinesiologin, SNH
  • Dipl. Naturheilpraktikerin TEN, kantonal approbiert
  • Craniosacral Therapeutin, SVNH
  • Bachelor in BWL / Accounting
  • J+S Nachwuchstrainerin Skilanglauf
  • Mehrere Jahre Erfahrung im Spitzensport Skilanglauf
  • 5 Jahre in Boulder (USA) gelebt und studiert
  • Berufliche Erfahrung in verschiedenen privatwirtschaftlichen Betrieben
  • Leiterin Sportklasse Hochalpines Institut Ftan
Portraitfoto

Ausbildung / Weiterbildung

2018
– Anatomy-Trains und Triggerbänder, Faszienarbeit, Bodyfeet Aarau
– Schröpfkopfbehandlung, trockenes Schröpfen, Bodyfeet Rapperswil
2016
– Manuelle Schmerztherapie (MST) II, Bodyfeet Rapperswil
– Kinesio Taping Aufbaukurs, Bodyfeet Rapperswil / Kinesio Schweiz
2015
– Kinesio Taping Grundkurs, Bodyfeet Rapperswil / Kinesio Schweiz
– Biodynamische Craniosacral Therapie, AG R-U-H-E Udo Blum & Claudia Ehrsam
– Behandlung der Wirbelsäule in der Craniosacralen Osteopathie, Schule für   Craniosacrale Osteopathie Rudolf Merkel
– Manuelle Schmerztherapie (MST) I, Bodyfeet Rapperswil
– Erweiterter Einsatz der liegenden Acht und Vernetzungsansätze in der Kinesiologie, Fontisana, Schule für natürliches Heilen, Malans GR
2014
Ausbildung zur J+S Nachwuchstrainerin Skilanglauf
2009 – 2013
Ausbildung zur Dipl. Naturheilpraktikerin TEN, Dipl. Kinesiologin und Craniosacral Therapeutin SVNH, Fontisana, Schule für natürliches Heilen, Malans GR
2008
Touch for Health I-IV, Brain Gym I-II, IKAMED Zürich
2002 – 2005
University of Colorado at Boulder (USA), Leeds School of Business, Bachelor in “Accounting und Operations Management”
1994 – 2001
Gymnasium / Matura am Hochalpinen Institut Ftan, Mitglied der Sportklasse Langlauf
1988 – 1994
Primarschule Scuol

Pflichten als Therapeutin

Meine Behandlungen dienen als Unterstützung und Begleitung bei der Gesundheitsvorsorge, zur Steigerung des Wohlbefindens und als begleitende Massnahmen bei Krankheiten.

Ich stelle keine Diagnose im medizinischen Sinne. Meine Behandlungen ersetzen nicht den Arztbesuch.

Ich halte mich an den Verhaltenskodex des SVNH sowie an den EMR Berufskodex.